Warum Mobbing auf einer Erfolgsseite?

 

Weil gerade erfolgreiche Männer und Frauen oft gemobbt werden. Bei ausreichend Innerer Stärke und Souveränität nehmen diese das oft gar nicht wahr. Die Möchtegernmobber blitzen einfach ab. Aber wenn es da irgendwo einen Selbstzweifel gibt oder gerade bei Frauen noch alte überholte Rollenmuster ganz tief im Inneren wirken, dann wird es spannend und oft nicht gerade lustig.

 

Ein Coach sagte mal zu mir: „Mitleid bekommst du geschenkt. Neid musst du dir erarbeiten. Betrachte es also als Kompliment, als Anerkennung.“

 

Denn oft steckt Neid dahinter – „Ich will das auch!“. Diese Außenstehenden sehen oft nur die Schokoladenseiten deines Erfolgs und sind selbst aber nicht bereit dafür das Entsprechende zu leisten. Bei besonders neidischen Menschen kann es sogar in Missgunst umschlagen und dann wird es gefährlich. Denn er denkt „Ich habe das nicht und dann darf er / sie das auch nicht haben!“ Und er wirft dir alle Steine in den Weg, die er finden kann und manchmal auch noch mehr. Darum ist es so wichtig, dass du Mobbing blitzschnell erkennst. Denn am Anfang ist es noch leicht und schnell zu stoppen.

 

Ich habe als Frau immer in Leitungspositionen oder als selbständige Unternehmerin gearbeitet. Und bin dabei gerade von Frauen immer wieder angegriffen und boykottiert worden. Unter uns Frauen gibt es zurzeit leider noch nicht diese Solidarität, wie sie unter Männern oft selbstverständlich ist. Auch ist mir aufgefallen – es gibt immer noch Frauen, die nicht gerne für eine Chefin arbeiten.

 

Wenn du deinen eigenen Weg gefunden hast und ihn zielstrebig gehst. Diszipliniert, kompetent und konsequent – das kann nicht jeder und darum wird es misstrauisch beäugt. Bis zu einer gewissen Stufe. Hast du dich erfolgreich etabliert, dann schlägt es oft um in Bewunderung und idealerweise auch Unterstützung. Aber da musst du erst hin.

 

Wenn du deinen eigenen Weg gehst, dann stichst aus der Masse heraus. Dein Weg ist anders. Du gehst ihn selbstbestimmt. Damit hältst du anderen auch den Spiegel vor: „Ich kann das und ich mach das und ich habe Erfolg damit. Wenn ich das kann, dann kannst du das auch!“ Dadurch wird so mancher dazu angeregt sein eigenes passives Verhalten zu hinterfragen bzw. genauer hinzuschauen. Und es fällt ihm nicht mehr so leicht anderen einfach die Schuld für seine Situation in die Schuhe zu schieben.

 

Wenn du deinen eigenen Weg gehst, dann übernimmst du selbst die Verantwortung für dich selbst und für dein Leben und für deinen Wohlstand und für deinen Erfolg. Für deine Freiheit. Dadurch bist du anders und alle, die anders sind, machen Angst. Besonders den dummen Menschen und denen, die noch in alten Denkmustern gefangen sind. Und für diese gilt – Angriff ist die beste Verteidigung!

 

Du passt in keine Schublade und in kein Klischee. Und es gibt leider immer noch Menschen, die wollen dich dann mit Gewalt dorthinein zwingen. Und denken dabei häufig noch, dass sie dir was Gutes tun.

 

Diskutieren und Erklären oder gar Rechtfertigen bringt da gar nichts. Der einzige Weg ist an dir selbst zu arbeiten für mehr Innere Stärke und Souveränität. Dann prallen auch an dir diese Vorwürfe und Angriffe einfach ab bis du sie eines Tages gar nicht mehr wahrnimmst.

 

Steckst du in einer solchen Situation oder hast den Verdacht auf Mobbing, dann schreib mir eine Email und fordere mein Ebook „5 hilfreiche und schnelle Tools für sofort mehr Innere Stärke und Souveränität bei Mobbing“ an. Diese 5 Tools haben mir selbst und anderen schnell und nachhaltig geholfen. Damit auch du wieder ganz entspannt durch deinen Arbeitstag gehst und Freude an deinem Erfolg hast!