7 Schritte, die dich garantiert zum Ziel bringen – 1. Schritt

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie, in denen ich dir die 7 Schritte vorstelle, die dich garantiert zu deinem Ziel bringen.

Hast du dich auch schon mal gefragt, was der grundlegende Unterschied ist zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen? Warum einigen Menschen scheinbar alles gelingt? Und das auch noch scheinbar mühelos? 

Sie kennen diese 7 Schritte: 

  1. Schritt – Die Absichtserklärung
  2. Schritt – Das Ziel festlegen
  3. Schritt – Das Ziel überprüfen
  4. Schritt – Die Zwischenziele festlegen
  5. Schritt – Das Handwerkszeug prüfen
  6. Schritt – Ein klares Zielbild entwickeln
  7. Schritt – Den Erfolg würdigen und feiern

Ob bewusst oder unbewusst – erfolgreiche Menschen gehen diese 7 Schritte und erreichen so ihr Ziel auf scheinbar mühelose Weise. Einige dieser Schritte sind sehr simpel, aber dafür unglaublich wirkungsvoll. Und in dieser Beitragsserie stelle ich sie dir Schritt für Schritt vor. Heute geht es um den ersten Schritt:

 

Die Absichtserklärung 

Dieser erste Schritt ist so simpel, so einfach, dass er kaum bekannt ist. Erfolgreiche Menschen fassen den festen Entschluss erfolgreich zu sein. Und dann sind sie es einfach. Sie gehen einfach davon aus, dass sie erfolgreich sind. Dass sie Erfolg haben mit all ihren Projekten. 

Dadurch sehen sie die Welt mit ganz anderen Augen. Mit den Augen des erfolgreichen Menschen. So erkennen sie im Alltag die entsprechenden Gelegenheiten und nutzen sie zielführend. 

Sie erwarten einfach, dass sie Erfolg haben mit dem, was sie tun. Und dann haben sie ihn. Denn durch diese innere erfolgsorientierte Haltung ziehen sie ihn geradezu magnetisch an. Sie glauben unerschütterlich daran. Und dieser unerschütterliche Glaube trägt sie unbeirrbar über Rückschläge und Hindernisse hinweg. Denn auch sie haben Rückschläge und Hindernisse. Nur gehen sie anders damit um. Denn sie sind immer auf ihr Ziel ausgerichtet und verlieren es nie aus den Augen. 

Darum ist der erste Schritt auf deiner Erfolgsreise, dass du die feste Absicht formulierst erfolgreich zu sein. Formuliere diese Absichtserklärung in deinen eigenen Worten und wiederhole sie dir so oft bis du sie verinnerlicht hast. Und wenn du mal mutlos oder verunsichert bist, dann sagst du dir diese Erklärung immer wieder. Bis sie zu deiner festen Gewohnheit geworden ist. 

Denn dieser feste Entschluss führt zur Entschlossenheit. Dann definierst du deine Ziele mit Bestimmtheit und verfolgst sie zielstrebig. Egal, was du gerade tust und wie die äußeren Bedingungen in deinem Leben gerade sind. Du richtest dich immer wieder entschlossen auf dein Ziel aus. Und das macht den entscheidenden Unterschied. 

Johann Wolfgang von Goethe hat das in perfekte Worte gekleidet: 

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig

einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung.

Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären,

geschehen um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt

durch die Entscheidung und sorgt für zahlreiche

unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen, Hilfen.

Was immer du kannst, beginne es.

Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie.

Beginne jetzt.“

 

Und jetzt du: Stell sicher, dass auch du diesen ersten simplen Schritt für dich nutzt um dein Ziel zu erreichen. Schreib mir deine Absichtserklärung über das Kontaktformular. 

Ich freue mich drauf.

Deine Petra Paegelow